Kosten
Der Leonberger      wachsam  -  treu  -  kinderlieb

Home Nach oben

 

      Wappen Thüringen

DCLH  VDH  FCI

Flagge Deutschland



  
                                                 



  

 

Was kostet ein Hund? 

 

Neben der Anschaffung gibt es wichtige Kosten, die Sie bedenken sollten.

  

Grundausstattung: Zwinger, Hundehütte. Leine, Halsband, Näpfe, Hundekorb, Decken

Bürsten, Spielzeug 50-200 Euro 

 

Zusatzausstattung wie: Hundesicherung, Transportmöglichkeit, spezielle Leinen und Halsbänder usw.

Ihr Grundstück ist nicht eingezäunt: Na dann, Sie werden es einzäunen. Sie denken, dass 

Sie keinen Zaun brauchen? Aber wenn der Hund nochmals um 3.00 Uhr raus will, kann ein 

eingezäuntes Grundstück helfen. Tür auf, Hund raus Hund kommt, Tür zu. 

 

Regelmäßige Tierarztkosten: jährliche Impfung, Wurmkuren,  Untersuchung.

Für die Wurmkur müssen Sie aber nicht jedes Mal mit dem Hund zum Tierarzt. Schauen Sie beim 

ersten mal genau zu und holen sich dann die Wurmkur vom Tierarzt oder aus Ihrer Apotheke.

 

Haftpflichtversicherung: 60-150 Euro jährlich, je nach Versicherung

 

Steuer: 0-150 Euro im Jahr.  Am besten in der Gemeinde oder Stadt anachfragen. 

 

Ernährung: 20-100 Euro im Monat je nach Futter und Größe des Hundes. 

   

Was man zusätzlich bedenken sollte:

Jetzt noch die kaputten Möbel, Schuhe usw. Vor allem bei Welpen können 

Sie mit erheblichen Zerstörungen rechnen. 

 

Ärztliche Notbehandlung - Ihr Hund braucht eine Operation, da er sich verletzt hat

oder in eine Beißerei verwickelt war. Das kann teuer werden. Aber auch diese kosten müssen Sie bedenken. Aber auch die Flohbehandlung kann mal 30 Euro kosten oder der 

verstauchte Knöchel...

 

Hundeschule

Ausbildung , Ausstellungen, Prüfungen

 

    Es klingt jetzt alles wahnsinnig teuer. Es ist aber nicht so schlimm. 

     Die Kosten verteilen sich ja. Es wird nicht immer alles auf einmal eintreten.

 

 

Kosten die beim Züchter bis zur Abgabe eines Welpens entstehen !    ca. Angaben

Für eine zukünftige Zuchthündin entstehen ca. folgende Kosten in Euro
Welpe (zukünftige Zuchthündin)  ca. 1 300,- (einmalig)
Mitgliedschaft Zuchtverband 48,- (jährlich)
Zulassung Zuchtstätte 200,- (einmalig)
Futter, Tierarzt, Pflegemittel, Versicherung, Hundeschule (bis zur Zuchttauglichkeit) 2 000,-
Ausstellungen (bis zur Zuchttauglichkeit) min 300,-
Hauptröntgen inkl. Gebühren 200,- (einmalig)

Vorkosten Wurf in Euro
Gesundheitscheck Hündin 100,-
Tupferprobe 100,-
Evtl. Medikamente falls Befund 100,-
Progesterontests 160,-
Herpes Canis Schutzimpfung (muss vor
jedem Wurf neu geimpft werden) ca 80,-
Ultraschalluntersuchung 35,-
Deckgebühren & Sprunggeld ca. 120,-
Futterzusätze während der Trächtigkeit 100,-
Spezialnahrung Hündin 100,-

Kosten Wurf (Beispiel 9 Welpen) in Euro
Spezialnahrung Hündin 160,-
Wäsche und Desinfektionsmittel 500,-
Welpennahrung 750,-
Tierarzt inkl. Impfung/Chip 1 400,-
Wurfabnahme ca. 200,-
Ahnentafeln 700,-
Decktaxe pro Welpe ca. 80,-

Kosten für  Reise zum Decken?

Nicht zu vergessen die ZEIT die man investiert !!!

Das ist aber noch kostengünstig berechnet.